Datenschutz

Datenschutzerklärung

Bei der Nutzung des ArtenFinders Rheinland-Pfalz (AF-RLP) legt die LANIS-Zentrale die gesetzlichen Regelungen zugrunde.

Vor der Nutzung bitten wir, die nachfolgenden Informationen sorgfältig durchzulesen. Mit der Nutzung des AF-RLPs stimmen Sie den darin erläuterten Regelungen zu.

Änderungen der Datenschutzerklärung werden in gleicher Weise an dieser Stelle bekanntgegeben.

Weiterführende Informationen finden Sie beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz https://www.datenschutz.rlp.de .

 

1. Kontakt

Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord

LANIS-Zentrale

Stresemannstr. 3-5

56068 Koblenz

Zentrale Telefonnummer: 0261/120-0

Zentrale Mail-Adresse: poststelle@sgdnord.rlp.de

 

Behördlicher Datenschutzbeauftragter: Herr Lütke

Telefonnummer: 0261-120-2155

Mail-Adresse: Gerhard.Luetke@sgdnord.rlp.de

 

2. Welche Daten werden zu welchem Zweck erhoben?

Da beim AF-RLP personenbezogene Daten verarbeitet werden, liegt uns ganz besonders die Wahrung der Privatsphäre eines jeden Nutzers dieser Webseite am Herzen. Daher informieren wir Sie darüber, welche persönlichen Daten wir von Ihnen zu welchem Zweck erheben:

o            Zur Registrierung und zur Anmeldung auf der AF-RLP-Webseite erheben wir folgende Daten: Vor- und Nachname, Email-Adresse, Datum, Uhrzeit, IP-Adresse.

o            Bei einer Meldung werden von uns persönliche Informationen abgefragt, welche auf einem besonders geschützten Server in Deutschland gespeichert werden: Name, Standort der Meldung, Meldetag.

Bei einer öffentlichen Meldung ist der Name des Nutzers für andere Nutzer sichtbar. Eine Anonymisierungsmöglichkeit ist in Planung.

Ist eine öffentliche Meldung geprüft und freigegeben, verbleiben die damit übermittelten personenbezogenen Daten dauerhaft auf der AF-RLP-Webseite bzw. unseren Servern, um für die Arbeit der Naturschutzbehörden genutzt werden zu können.

Sie können jederzeit eine Löschung dieser Daten beantragen; die Meldungen bzw. die darin enthaltenen personenbezogenen Daten werden in diesem Falle gelöscht bzw. anonymisiert.

Ist eine öffentliche Meldung geprüft und freigegeben, verbleibt diese dauerhaft bzw. bis zur beantragten Löschung und für die Arbeit der Naturschutzbehörden auf dem gleichen Server.

o            Lediglich zu Sicherheitszwecken, zur Auswertung anonymisierter Datensätze und zur Optimierung unseres Webangebots, nicht jedoch zur Erstellung personenbezogener Nutzerprofile, werden stets nur diese folgenden Daten mit Identifizierungsmöglichkeiten auf dem Server gespeichert (Log-Files): IP-Adresse, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Internet-Service-Provider, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, vorangegangene Zugriffswebseite, betrachtete Seiten auf der AF-RLP-Webseite, erste Webseite, auf die der Nutzer weitergeleitet wird.

Sollten Sie eine E-Mail-Anfrage an uns zur Verifizierung einer Art haben, leiten wir diese gegebenenfalls an Experten anderer Institutionen weiter. Das Weiterleiten Ihrer Emails erfolgt dann ohne eine zusätzliche Verschlüsselung, was zur Folge hat, dass Ihre gesendeten Informationen während der Übermittlung unter Umständen von Dritten eingesehen werden können. Senden Sie daher niemals Kennwörter, Bankdaten oder andere sensible Informationen.

Alle Daten, die mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können, gehören zu den personenbezogenen Daten. Zu diesen gehören jedoch nicht Daten, die keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen, wie zum Beispiel die gesamte Nutzeranzahl einer Seite.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht ohne vorherige Information bzw. ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die LANIS-Zentrale bei der SGD Nord steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der Wahrnehmung öffentlichen Aufgaben insbesondere aus § 4 Landesnaturschutzgesetz von Rheinland-Pfalz (LNatSchG).

 

3. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i. V. m. Art. 57 u. 58 Abs. 1 DSGVO, 77 DSGVO, § 3 BDSG

 

4. Empfängerkategorien

Bei der Wahrnehmung ihrer öffentlichen Aufgaben kann die LANIS-Zentrale personenbezogene Daten an andere öffentliche Stellen (Naturschutzbehörden) von Rheinland-Pfalz, von anderen Bundesländer oder den Bund übermitteln. Außerdem veröffentlicht sie diese im Zusammenhang mit den amtlichen Daten. Dabei wird stets geprüft, ob eine Übermittlung für diesen Zweck erforderlich ist. Für die gesondert genannten Aufgabenfelder der LANIS-Zentrale ergeben sich daher folgende Empfängerkreise:

Amtliche Artendaten

Die Veröffentlichung (ausschließlich) des Namens des Erfassers und eines Datums ist für den Nachweis der Authentizität der Daten erforderlich.

 

5. Speicherdauer

Die Speicherdauer richtet sich nach § 4 Abs. 5 des Landestransparenzgesetzes. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles findet die Löschung nach spätestens einem Monat statt.

Zwar ist eine darüber hinaus gehende Speicherung möglich. In diesem Fall werden jedoch die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder derart verfremdet, dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

5. Recht auf Information über Ihre persönlichen Daten, Berichtigung, Sperrung bzw. Löschung

Im Rahmen der Erfüllung öffentlicher Aufgaben sorgt die LANIS-Zentrale bei der SGD Nord für die Einhaltung der rechtlichen Regelungen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Den Nutzern der ArtenFinder Anwendung werden folgende Rechte aus der DSGVO eingeräumt:

a)      Recht auf Auskunft - Art. 15 DSGVO

Mit dem Recht auf Auskunft erhält der Betroffene eine umfassende Einsicht in die ihn angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

b)     Recht auf Berichtigung - Art. 16 DSGVO

Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

c)      Recht auf Löschung - Art. 17 DSGVO

Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten beim verantwortlichen löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten die in § 35 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

d)     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Art. 18 DSGVO

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch den Betroffenen ein.

e)      Recht auf Datenübertragbarkeit - Art. 20 DSGVO

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. Gemäß Art. 20 Abs. 3 Satz 2 DSGVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

f)      Recht auf Widerspruch - Art. 21 DSGVO

Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit dies durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist.Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Auskunft zu verlangen über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, über die Herkunft der Daten, über die Empfänger der Daten, über den Zweck der Speicherung sowie über Personen und Stellen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten regelmäßig übermitteln. Darüber hinaus haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung bzw. Löschung Ihrer Daten.

Für entsprechende Auskünfte zu Ihren personenbezogenen Daten übermittelt wenden Sie sich bitte per E-Mail an den oben genannten Datenschutzbeauftragten. Darüber hinaus besteht hinsichtlich der Datenverarbeitung der LANIS-Zentrale bei der SGD Nord ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (https://www.datenschutz.rlp.de/de/startseite ).

 

4. Aktualisierung/Haftung

Wir sind stets bemüht, für die Richtigkeit und Aktualität aller auf dieser Website enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist jedoch ausgeschlossen. In keinem Fall wird für Schäden, welche sich möglicherweise aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben können, eine Haftung übernommen.

Die naturschutzrelevanten Daten dieser Webseite entbinden in keinem Fall von eigenen Erhebungen.

Wir behalten uns vor, ohne Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen oder Daten vorzunehmen.

 

5. Einsatz von Cookies

Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, wie zum Beispiel Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt.

Darüber hinaus sind die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Wenn auf bestimmten Seiten Cookies zum Einsatz kommen, ohne dass wir darauf hinweisen können, besteht die Möglichkeit das Speichern von Cookies zu deaktivieren oder über die Einstellungen Ihres Browsers mit diesen so zu verfahren, dass dieser Sie darauf hinweist, sobald Cookies gesendet werden.

 

6. OpenStreetMap

Zur Darstellung von Geo-Daten verwenden wir das Open-Source-Mapping-Werkzeug „OpenStreetMap“ (OSM). OSM speichert keinerlei Daten der Anwender. Termindaten werden nur auf unseren eigenen Servern gespeichert. Weitere Details finden Sie unter http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Legal_FAQ.

 

9. Links zu anderen Webseiten

Da dieses Online-Portal auch Links zu anderen Webseiten beinhalten kann, seien Sie sich bewusst, dass diese externen Seiten eigene Datenschutzrichtlinien haben und wir keine Verantwortung oder Haftung für diese übernehmen können, falls Sie einem Link zu diesen Webseiten anderer Anbieter folgen.