Online-Bestimmungshilfen

Bestimmung von Tieren und Pflanzen kann sehr schwierig sein. Auf dieser Seite geben wir Ihnen einige Empfehlungen für Online-Bestimmungshilfen. Darunter finden Sie Apps mit Fotoerkennung, dichotome Bestimmungsschlüssel und nützliche Artportraits, die bei der Bestimmung unterstützen. Wenn Sie nicht mehr weiterkommen, laden Sie einfach ein Foto Ihrer Beobachtung als "unbekannt + Artengruppe" bei uns im ArtenFinder hoch und unser Team hilft Ihnen bei der Bestimmung. 

Mehrere Artengruppen

ArtenInfo – Artenportraits und Bestimmungshilfen 
Die ArtenInfo wird von der Pollichia e.V. betrieben und ist eng mit dem ArtenFinder vernetzt. Die Infoplattform umfasst dichotome Bestimmungsschlüssel für folgende Artengruppen: Amphibien, Reptilien, Tagfalter, Libellen, Heuschrecken, Krebse, Orchideen und ausgewählte Gruppen unter den Vögeln, Käfern, Weichtieren und Moosen. Außerdem finden Sie dort Artportraits, die mit dem ArtenFinder-Portal synchronisiert sind.  
Mehr erfahren >>

  

NABU | Naturgucker-Akademie – online Selbstlernangebot
Die Naturgucker-Akademie bietet Online-Kurse an und vermittelt Artenwissen zu mehreren Artengruppen. Neben Arterkennung gibt es auch Informationen über die Biologie und Ökologie der gewählten Gruppen. Das Kursangebot wird ständig erweitert und umfasst Kurse wie: Die Einführung in Säugetiere, Vögel und Wirbeltiere im Allgemeinen. Daneben werden Kurse zu weiteren Themen wie zum Beispiel Lebensräume angeboten. Die Kursteilnahme ist kostenlos.
Mehr erfahren >> 

  

Offene Naturführer - Das Wikipedia der Bestimmungsliteratur
Die Seite des Offenen Naturführers eine Bibliothek an Naturführer, Bestimmungsschlüssel und Lernmaterialien für Artenkenntnis. Hier finde sich viele Bestimmungshilfen zu den unterschiedlichsten Gruppen von Wirbeltieren über Arthropoden bis hin zu Pflanzen und Pilzen. Die Bestimmungsschlüssel sind häufig dichotom aufgebaut und teilweise eher etwas für Fortgeschrittene. Jede interessierte Person kann das Portal mit Fotos und Bestimmungshilfen unterstützen.
Mehr erfahren >> 

  

Observation.org - Künstliche Bilderkennung 
Die Beobachtungsplattform Observation.org mit der dazugehörigen App ObsIdentify besitzt eine Bilderkennung aller Artgruppen auf Basis von künstlicher Intelligenz (KI). Die Fotobestimmung funktioniert gut für häufige Tiere und Pflanzen, kommt bei seltenen Arten, manchen Insektengruppen und Pilzen aber an ihre Grenzen. Hierfür gibt das System eine grobe Einschätzung zu wie viel Prozent sich die KI sicher ist. Eine endgültige Bestimmung der Beobachtungen erfolgt durch ein Team aus Expertinnen und Experten. Wir empfehlen die KI-Bilderkennung von observation.org zu nutzen, um einen ersten Hinweis auf die von Ihnen beobachtete Art zu bekommen. Unsere Expert:innen sichern diese Bestimmung dann - falls möglich – für Sie ab.
Mehr erfahren >> 

  

ID Logics – Bestimmungsschlüssel und mehr in einer App
Die App ID Logics bietet für einige Artengruppen Steckbriefe zu den vorkommenden Arten an. Diese werden nach ihrer Häufigkeit geordnet. Es wird auf Verwechslungsarten aufmerksam gemacht und es gibt die Möglichkeit anhand von gezielten Fragen zu einer Bestimmung zu gelangen. Es gibt Informationen zu den Artengruppen: Frühjahrsblüher, Hummeln, Ameisen, Amphibien und Reptilien, Bäume und Sträucher, Eulen und ihre Gewölle, Tiere im Laubstreu, Muscheln und Schnecken und Wildblumen. Die App wird aber laufend erweitert.
Mehr erfahren >> 

Vögel

NABU Vogelwelt - Vögel per App bestimmen
Die Basisversion der App beinhaltet viele Fotos von 308 Vogelarten und bietet damit eine gute Übersicht über die heimische Vogelwelt. Eine Vergleichsansicht und die Anzeige ähnlicher Arten vereinfachen die Bestimmung. Die App kann durch In-App-Käufe erweitert werden, zum Beispiel mit Paketen für Vogelstimmen, Eier, 3D-Ansichten oder eine automatische Bilderkennung.
Mehr erfahren >> 

  

BirdNet – Vogelstimmen per App erkennen
Die App BirdNet bietet die Möglichkeit Vogelstimmen über eine künstliche Intelligenz bestimmen zu lassen. Einfach mit dem Smartphone die App starten und eine Aufnahme des singenden Vogels machen und die App schlägt eine Bestimmung vor. Vorsichtig sollte man jedoch bei vielen Störgeräuschen sein und wenn es sich um seltenere Arten sowie Kontaktlaute handelt.
Die App findet man in allen üblichen App-Downloadbereichen. 

  

Vogelfedern.de – Eine Übersicht über Vogelfedern gewinnen
Die Seite Vogelfedern.de bietet eine große Menge an Informationen rund um Vogelfedern. Es gibt Bildern zu den einzelnen Federtypen vieler Arten in detaillierten Artenportraits. Nebenbei gibt es viele Informationen zu Federn und deren Aufbau.
Mehr erfahren >> 
 

Säugetiere

Kleinsaeuger.at
Die Webseite Kleinsaeuger.at bietet für viele der schwieriger zu bestimmenden kleinen Säugetiere Hilfen an. Neben einem Entscheidungsbaum der die bestimmungsrelevanten Merkmale abfragt gibt es Artportraits mit Merkmalen und Hinweisen auf Verwechslungsarten.
Mehr erfahren >> 

Schmetterlinge

Lepiforum – Das online Forum für Tag- und Nachtfalter
Das Lepiforum ist DER Treffpunkt für alle Schmetterlingsfreunde. Hier finden sich detaillierte Artenportraits zu allen Arten Deutschlands und noch weitaus mehr. Zu jeder Art gibt es Informationen zur Taxonomie, oft eine umfangreiche Fotosammlung, Bestimmungshilfen und Literaturhinweise sowie ein aktives Forum zur Diskussion. Die Bestimmungshilfen sind taxonomisch geordnet, basieren auf Fotos aus der Community, setzen aber gewisse Grundkenntnisse voraus. Für Fortgeschrittene gibt es auch Fotomaterial zu Puppen, Raupen, Eiern und Genitalpräparationen.
Mehr erfahren >>

  

Tagfalter-Monitoring - Bestimmungstafeln zum Download
Im Rahmen des Tagfalter-Monitorings vom UFZ sammeln viele Freiwillige seit 2005 deutschlandweit Verbreitungsdaten von Schmetterlingen. Um die Bestimmung auch im Feld zu vereinfachen, stellt das Projekt sehr praktische Bestimmungstafeln für alle Tagfalterarten und tagaktive Nachtfalter zum Download zu Verfügung. Die Tafeln eignen sich besonders gut für Exkursionen.
Mehr erfahren >> 

  

Schmetterlinge Deutschland – Einen Überblick schaffen mit regionale Verbreitungskarten
Eine der wichtigsten Fragen bei der Bestimmung ist oft: Kommt diese Art an meinem Fundort zu meiner Fundzeit überhaupt vor. Bei Schmetterlingen hilft hier die Seite Schmetterlinge Deutschland. Die Beobachtungsplattform sammelt Daten von Schmetterlingen und stellt die Funde in Form von Verbreitungskarten und zugehörigen Phänogrammen zur Verfügung. Eine Zusammenarbeit mit dem ArtenFinder ist geplant.
Mehr erfahren >> 

Wildbienen

BienABest - Wildbienen per App bestimmen
Mit der Bestimmungs-App BienABest können häufige Wildbienen Deutschlands (+ Honigbiene) bestimmt werden. In der App können die Tiere über eine Bildergalerie oder Körpermerkmale bestimmt werden und es ist möglich zwei Arten direkt miteinander zu vergleichen. Bisher sind in der App aber nur die Weibchen vertreten. Erhältlich in Ihrem Android oder iOS App Store.
Mehr erfahren >> 

  

Zwei Infoportale über Wildbienen
Auf den Webseiten www.wildbienen.de und www.wildbienen.info gibt es sehr ausführliche Informationen über Wildbienenarten, ihre Ökologie und Fördermaßnahmen. Direkte Bestimmungshilfen auf Artebene werden nicht angeboten. Die umfangreichen Artportraits und Fotosammlungen können jedoch bei der Bestimmung unterstützen.

Libellen

Webseiten mit Anleitungen und Vergleichsfunktionen
Auf den Webseiten www.libellenwissen.de und www.libellen.tv gibt es zwar keine Bestimmungsschlüssel, aber Bestimmungshilfen mit detaillierten Artportraits, Fotos mit Merkmalsbeschreibungen und die Möglichkeit zwei Arten direkt miteinander zu vergleichen.

Käfer

Coleonet - Bestimmungsschlüssel für Fortgeschrittene
Die Käfer sind die artenreichte Ordnung die es im Tierreicht gibt, daher wundert es nicht, dass die Bestimmung mancher Arten sehr schwierig sein kann. Eine tolle Bestimmungshilfe bieten hier die dichotomen Schlüssel von Colenet. Geordnet nach Familien finden Sie dort umfangreiche dichotome Bestimmungsschlüssel zu den Käfern Europas. Die Anwendung ist jedoch oft nicht leicht und erfordert einiges an Vorwissen. Sie können selber an fehlenden Gruppen mitwirken und den Bestimmungsschlüssel erweitern.
Mehr erfahren >>

  

Kerbtier - Selbst bestimmen und bestimmen lassen
Im Online-Portal Kerbtier können Sie Käferfotos durch das Kerbtier-Team bestimmen lassen. Hier finden sich auch umfangreiche Fotosammlungen der deutschen Käferfauna sowie nützliche Bestimmungstafeln mit Flugzeiten und Verbreitungskarten.
Mehr erfahren >>

Heuschrecken

Orthoptera - Das Heuschrecken-Wikipedia
Hier finden sich umfangreiche Artportraits zu allen 119 Heuschreckenarten Deutschlands und der Schweiz. In den Portraits gibt es alle relevanten Infos zur Morphologie, bestimmungsrelevanten Merkmalen, Verbreitung, Lebensraum, Gefährdung und vieles mehr. Auch die Gesänge der einzelnen Arten können hier anhören werde. Es gibt auch eine App mit Bestimmungsschlüssel für unterwegs.
Mehr erfahren >> 

Weichtiere

Zwei Informationsseiten mit Bestimmungsschüsseln für Weichtiere
Im Naturportal Südwest Weichtiere – Schnecken und Muscheln – kann man anhand von Bestimmungsschlüsseln die diversen Merkmale an Gehäusen und Körpern von Schnecken und Muscheln bestimmen.
Mehr erfahren >> 
Das österreichische Portal weichtiere.at bietet ebenfalls Bestimmungsschlüssel für Land- und Süßwasserschnecken an.
Mehr erfahren >> 

Spinnentiere

Arages und Araeae
Die Seite Araneae.nmbe.ch bietet ausführliche Bestimmungsschlüssel für alle Spinnenarten Europas. Die Schlüssel sind in Englisch und setzten Fachkenntnisse voraus. 
Die Seite Wiki.arages.de bietet unterstützend Artportraits mit Beschreibungen von bestimmungsrelevanten Merkmalen sowie Phänogrammen bei Spinnentieren an. 
Hilfreich ist auch die Seite atlas.arages.de hier können die Verbreitungskarten von vielen Spinnentieren eingesehen werden. 

Pflanzen

Flora incognita - Leistungsstarke Fotoerkennung
Mit der App Flora Incognita können Pflanzen mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz bestimmt werden. Einfach ein Foto von der gefundenen Pflanze machen und die KI-gestützte Fotoerkennung hilft bei der Artbestimmung. Auch hier gilt jedoch, dass bei besonders seltenen Arten oder mangelnder Bildqualität die Bestimmung fehlerhaft sein kann. Die App beinhaltet 4.800 Pflanzenarten und ist spezialisiert auf die mitteleuropäische Flora.
Mehr erfahren >>