Spinne des Monats

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Spinnen der POLLICHIA rufen wir zur Meldeaktion "Spinne des Monats" auf. Jeden Monat wird es um eine andere Art aus dieser spannenden und oft weniger beachtete Gruppe gehen. Weitere Informationen rund um den Arbeitskreis zu welchem alle Interessierten am Thema Spinnen eingeladen sind finden sich unter auf der Arbeitskreisseite der POLLICHIA Webseite.

Mai die Veränderliche Krabbenspinne – Misumena vatia 

Veränderliche Krabbenspinne – Misumena vatia Der Meldeaufruf Spinne des Monats geht in die nächste Runde. Dieses Mal mit einer besonders "bunten" Art aus der Gruppe der Krabbenspinnen. Wie der Name schon sagt, haben Krabbenspinnen eine gewisse Ähnlichkeit mit Krabben. Dies liegt an den nach vorne gerichteten Beinen, welche für das Greifen der Beute perfekt angepasst sind. Die Tiere sind nämlich Lauerjänger und als solche besonders gut getarnt. Bei der Veränderlichen Krabbenspinne geht es soweit, dass die Tiere die Farbe wechseln können je nach Blüte, auf der sie gerade sitzen. Zwischen Gelb und Weiß können die Tiere wechseln. Dieser Farbwechsel wird über den Sehsinn ausgelöst und erfolgt über das Einlagern eines gelben Pigments in die Haut. Typisch für Krabbenspinnen ist auch ein seitlicher Gang. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite des Arbeitskreises Spinnen der POLLICHIA

Weibchen der Veränderlichen Krabbenspinne, gelbe Farbvariante

Weibchen der Veränderlichen Krabbenspinne weiße Farbvariante